Billard - Begriffe

Billard-Knigge

  1. Billardfreiheit einhalten Der Spieler hat das Recht, im Umfeld von einer Queuelänge, gemessen vom Billardrand, ungestört zu spielen.
  2. Rücksicht auf Spieler am Nebenbillard.
  3. Nicht über dem Billard rauchen.
  4. Das Queueende nicht am Billardrand oder Tuch abst¨tzen.
  5. Wenn man nicht am Spiel ist, sich unverzüglich hinsetzen.

  6. Dem Partner beim Spiel zusehen.
  7. Nicht hinter dem am Stoß befindlichen Spieler vorbeigehen.
  8. Die eigene Kreide nach der Aufnahme immer mitnehmen.
  9. Die Bandenkante nach Möglichkeit nicht berühren.
  10. Die Kreide mit der Öffnung nach oben auf den Billardrand legen.
  11. Die Bälle immer nur mit den Fingerspitzen oder mit dem Handrücken bewegen.
  12. Den Partner bei der Stoßvorbereitung und beim Stoß nicht ansprechen.
  13. Die Bälle beim Aufsetzen nicht in das Tuch einklopfen, sondern hinrollen.
  14. Dem Partner nur Ratschläge geben, wenn dies vorher vereinbart wurde.
  15. Bei Verletzung der Regeln von selbst das Spiel aufgeben.
  16. Die Schuld für das eigene Versagen nicht dem Spielmaterial geben - auch der Partner benützt dasselbe Billard.
 

Wiener Billard Assoziation